Lebensmittelsicherheit | ISO 22000

Am 19. Juli 2018 trat die Neuauflage der Norm ISO 22000:2018 "Managementsystem für die Lebensmittelsicherheit" in Kraft, bei der es eine Übergangsfrist von 3 Jahren gibt. Ab Juni 2021 verlieren Zertifikate, die nach der Norm ISO 22000:2005 ausgestellt wurden, ihre Gültigkeit.

Die Lebensmittelsicherheit schützt den Endverbraucher, indem auf jeder Stufe der Lebensmittelkette Kontrollen durchgeführt werden. Die Norm ist verbindlich für alle, die mit der Lebensmittelkette interagieren.

Die Norm ISO 22000:2018 ist eine Norm, die von den Lebensmittelunternehmern auf freiwilliger Basis angewandt wird. Sie harmonisiert die bestehenden nationalen und internationalen Normen zur Analyse der Lebensmittelsicherheit und -gefahr sowie zur Kontrolle kritischer Punkte (HACCP).

Obwohl sie nicht verbindlich ist, ist diese Norm ein zentraler Bezugspunkt für alle Marktteilnehmer, die Hygiene und Lebensmittelsicherheit betreffend. Die Erfüllung dieser Norm dokumentiert, dass eine kontinuierliche Produktsicherheit gewährleistet wird.

 


Serviceleistungen von InterCert GmbH.

Kontaktieren Sie unsere Büros in Bonn, um ein Angebot anzufordern.

t. +49 228 62 9750-0 - m. info@mtic-group.org